• 1

 Juristische Beratung


Technische und wirtschaftliche Risiken sind Gründe, dass die Abteilungen IT und Recht zusammen an der Schaffung und Implementierung neuer Richtlinien und technisch-organisatorisch abgesicherter Geschäftsprozesse arbeiten. Hier geht es vornehmlich um die Vermeidung von Betriebsausfallzeiten, Auftragsverluste, Reputationsschäden und weitere finanzielle Einbußen, wenn vertrauliche Daten verloren gehen, gestohlen werden oder kompromittiert werden.

Der Schutz und die Sicherheit personenbezogener, steuerrelevanter oder sonst betriebskritischer Daten werden durch verschiedene nationale und internationale Regelwerke geschützt. In Deutschland finden sich derlei Regelungen verteilt über diverse Spezialgesetze, aber auch an zentraler Stelle im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): Gemäß § 9 BDSG sind alle Stellen, die personenbezogene Daten verarbeiten, erheben oder nutzen verpflichtet, technische und/oder organisatorische Maßnahmen zu treffen um zu gewährleisten, dass die Sicherheits- und Schutzanforderungen des BDSG erfüllt sind. Die Spezifizierung dieser Anforderungen ergibt sich aus der Anlage zu § 9 (den sog. „8 Geboten der Datensicherheit“). Dort ist unter dem Punkt „Verfügbarkeitskontrolle“ geregelt: „Es muss sichergestellt werden, dass personenbezogene Daten gegen zufällige Zerstörung oder Verlust geschützt werden.“ Als Maßnahme dafür ist u.a. das Vorhandensein eines Desaster- bzw. Backup-Konzepts („Disaster Recovery“/DR) vorgesehen um sicherzustellen, dass Daten nicht verloren gehen, selbst wenn sie versehentlich gelöscht oder zerstört werden. Auch die Rechtsprechung unterstreicht, dass eine zuverlässige IT-Sicherheit in Bezug auf Unternehmensdaten zu den Selbstverständlichkeiten im Zeitalter digitaler Datenverarbeitungen gehört

Unsere Anwälte beraten und vertreten Sie, kraft Ihrer Zulassung umfassend
und unbeschränkt im gesamten Datenschutzrecht.

Hierzu zählen etwa Einzelfragen
aus den Bereichen:

  • Arbeitnehmerdatenschutz
  • grenzüberschreitende Datenübermittlung, insbesondere in Staaten außerhalb der Europäischen Union/Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EU/EWR)
  • Videoüberwachung
  • Telekommunikationsdatenschutz
  • werbliche Ansprache von Kunden
  • Datenschutz im Internet
  • Outsourcing der Datenverarbeitung
    (Auftragsdatenverarbeitung) – Cloud Computing
  • Kundenzufriedenheitsbefragungen – Customer Satisfaction Index (CSI)

Juristische Beratung bei Themen
die über den Datenschutz hinausgehen.

  • Arbeitsrecht und Sozialrecht
  • Informationstechnologierecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Steuerrecht
  • Gestaltung von Verträgen
  • Unternehmensnachfolge
  • Steuerberatung
  • Beratung zu Gründung, Finanzierung, Restrukturierung,
    Planung und Entwicklung von Unternehmen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok